stadt:impuls gummmersbach

Einladung zum Spielen und Bewegen

Besonders anziehend wirkt der Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Bernberg derzeit nicht. Das soll sich mit dem Programm „Soziale Stadt Bernberg“ ändern. Vorgesehen ist, die Fläche so zu gestalten, dass kreatives und multifunktionales Spielen stattfinden kann. Dabei wird die besondere Lage des Schulhofs berücksichtigt – er ist als Teil des Stadtteilzentrums auch öffentlicher Spielplatz, wo Kinder verschiedener Nationen und Bildungsschichten zusammenkommen. Entsprechend lautet ein Ziel bei der Umgestaltung, das Miteinander unterschiedlicher Kulturen im Kindesalter zu fördern.

An die Stelle des alten Erscheinungsbildes tritt künftig ein Schulhof mit abwechslungsreichen Möglichkeiten zum Spielen und Bewegen – inklusive eines „grünen Klassenzimmers“, eines Lernorts im Freien. Eine Hauptrolle beim Umbau spielten und spielen die Betroffenen selbst: Lehrer, Schüler, Eltern sowie die Erzieherinnen der Offenen Ganztagsschule konnten sich aktiv in die Überlegungen einbringen. Im Dezember 2017 wird der Förderantrag für den neuen Schulhof gestellt.