Bericht vom 27.07.2016 | Kategorie: Innenstadtring

Stäbe und Schnur

Die mit Schnur verbundenen Metallstäbe zeigen an, wo die Grenze verläuft – oder besser: wo künftig die Begrenzungssteine der Halte- und Parkbucht vorm Ladenzentrum Alte Post liegen werden. Im Lauf dieser Woche verschwinden Stäbe und Schnur, stattdessen wird sich der Parkstreifen abzeichnen. Darauf ist demnächst Platz für zwei Autos von Menschen mit Behinderung, die dort parken dürfen, entsprechender Ausweis vorausgesetzt. Zudem können hier bis zu vier Taxis auf Fahrgäste warten. Damit bleibt dieser Service dort trotz der Verlagerung des Busbahnhofs erhalten.

<- Zurück zur Übersicht