Festliche Eröffnung des neuen Innenstadtrings

Knapp 700 Meter haben bislang gefehlt, um aus einer halben eine ganze Sache zu machen: Vom 18. November an steht dem Verkehr im Gummersbacher Zentrum ein kompletter Innenstadtring zur Verfügung. Dieses Ereignis feiert die Stadt mit einem kleinen Fest. Um 12 Uhr hält Bürgermeister Frank Helmenstein am Freitag, 18. November 2016, nahe des Ladenzentrums Alte Post am Ende der Fußgängerzone Hindenburgstraße seine Ansprache. Anschließend folgt die Benennung der beiden neuen Straßenstücke auf die Namen der früheren Bürgermeister Wilhelm Heidbreder und Hubert Sülzer – samt Enthüllung der entsprechenden Straßenschilder. Die Eröffnung des letzten Stücks Innenstadtring bildet den feierlichen Schlusspunkt.

Zerschnitten wird das rote Band auf der Hubert-Sülzer-Straße nahe des Kreisverkehrs am Busbahnhof. In einem Cabrio-Doppeldeckerbus geht es danach mit den geladenen Festgästen auf eine Rundfahrt über den Ring. Schließlich bekommen weitere Interessenten Gelegenheit, eine Runde mit dem Bus zu drehen. Musikalisch begleitet wird das Ganze von der Marching Band „Bäng Bäng“. Die Veranstaltung klingt an der Hindenburgstraße aus, wo es auch zu essen und zu trinken geben wird. Alle sind herzlich eingeladen, an dem kleinen Fest teilzunehmen.