Tag der Städtebauförderung in Gummersbach am 09. Mai

Bei der Bewältigung besonderer Problemlagen in der Stadtentwicklung hat sich die Städtebauförderung, ein seit 40 Jahre bestehendes Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern und Kommunen, als Erfolgsgeschichte erwiesen. Auch die Revitalisierung des Steinmüllergeländes in Gummersbach sowie weitere Maßnahmen in der angrenzenden Innenstadt und dem zukünftigen Bildungs-, Familien- und Kulturquartier sind erst durch die Städtebauförderung ermöglicht worden.

Am 9. Mai können sich Bürgerinnen und Bürger deutschlandweit aktiv an den Erneuerungsprozessen der Städte beteiligen. In Gummersbach wird zu diesem Anlass über bereits realisierte und zukünftige Projekte informiert.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen an den Vorträgen und den anschließenden Führungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten teilzunehmen.

 

Programm:

11.00 Uhr: Vorträge zum Thema Stadtumbau in Gummersbach

(Halle 32, Raum L&C)

Dipl.-Ing. Ulrich Stücker (Erster Beigeordneter/Baudezernent)

Dr. Reimar Molitor (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Region Köln/Bonn e.V.)

 

12:30 Uhr: Start von drei Führungen

(vor dem Eingang Südfoyer, Halle 32)

- Rundgang über das Steinmüllergelände

- Zukunftsperspektiven für die Innenstadt

- Planungen für das Bildungs-, Familien- und Kulturquartier in der nördlichen Innenstadt

 

 

Anfahrt 

Halle 32

Steinmüllerallee 10

51643 Gummersbach

 

Per Pkw
Aus Richtung Autobahnzubringer über die B 256 bis Gummersbach, auf der Westtangente an der Einmündung Rospestraße der Beschilderung „Steinmüllergelände“ bis zum Kreisverkehr folgen. Dort die erste Ausfahrt auf die „Steinmüllerallee“ nehmen.

Aus Richtung Marienheide/Kotthausen: über die B 256/Westtangente bis zur Ampelkreuzung Hülsenbuscher Straße/Brückenstraße. Dort links abbiegen; an der nächsten Ampelkreuzung rechts abbiegen in die Rospestraße bis zum Steinmüllerkreisel; dort zweite Ausfahrt auf die Steinmüllerallee nehmen. Parkplätze stehen auf dem Steinmüllergelände ausreichend zur Verfügung.

Die Zufahrt zu den Parkplätzen nahe der Halle 32 erfolgt aufgrund umfangreicher Bauarbeiten derzeit provisorisch. Diese erreichen Sie entweder, indem Sie nach dem Einbiegen vom Steinmüllerkreisel auf die Steinmüllerallee weiter geradeaus fahren und dann kurz vor dem Agewis-Gebäude links auf den ersten Parkplatz einbiegen. Von dort erreichen Sie über die Durchfahrt zwischen Baumreihe und Baucontainern weitere Abstellmöglichkeiten. Sie können auch nach dem Einbiegen vom Steinmüllerkreisel links auf die Steinmüllerallee abbiegen und dem Verlauf folgen bis zu dem kleineren Backsteingebäude auf der rechten Seite; gleich dahinter finden sich Zufahrten zu zwei weiteren nutzbare Parkplätze.

 

Per Bahn
Mit der Regionalbahn 25 („Oberbergische Bahn“) bis Bahnhof Gummersbach; von dort sind es zu Fuß ca. fünf Minuten zur Halle 32. Einfach am Fuß der Bahnsteig-Treppe links halten und dem Fußweg folgen. Wer die Rampe nutzt, muss sich in der Unterführung nach rechts orientieren.

Per Bus
Mit Ihrer Linie bis zum Busbahnhof Gummersbach. Hier verkehren die Linien: 301, 302, 303, 306, 307, 310, 316, 317, 318, 336, 361, 362, 363, 364, 365. Ca. fünf Minuten Fußweg bis zur Halle 32.

 

 

Weitere Infos zum Tag der Städtebauförderung unter:

https://www.tag-der-staedtebaufoerderung.de

 

Anfahrt

http://www.stadtimpuls-gummersbach.de/Anfahrt.28.0.html