Und sonst noch…

Ein Streifen Buntes

09.04.2017 | Kategorie: Sonstiges Jetzt stehen auch die Blumen entlang des Platzes zwischen Halle 32 und Forum Gummersbach in voller Blüte! Die Mischung aus Frühjahrsblühern wie Narzisse, Tulpe, Hyazinthe und Anemone bringt eine Menge Farbe auf das Steinmüllergelände. Die Zwiebeln sind im vergangenen Herbst gesetzt worden und zeigen nun das erwünschte und erhoffte Bild.[mehr]

Blütenpracht bis in den Juni

29.03.2017 | Kategorie: Sonstiges Die Sonnenstrahlen der vergangenen Tage haben auf dem Steinmüllergelände eine üppige Blütenpracht hervorgezaubert. So zeigen sich die im vergangenen Oktober gesetzten Narzissen eingangs des Geländes in vollem Schmuck. Rund um das Veranstaltungsbanner leuchtet es nun gelb. Dort sind noch weitere Blumenzwiebeln in die Erde gebracht worden, die nacheinander zum Vorschein kommen werden: Den Narzissen folgen blau strahlende Prärielilien und der bunte Zierlauch Allium. So wird es bis in den Juni hinein dort verschiedenfarbig blühen. Auch entlang des Platzes zwischen Forum und Halle 32 zeigt sich...[mehr]

Winterruhe im Stadtgarten

20.01.2017 | Kategorie: Sonstiges Frost und Schnee bestimmen seit einiger Zeit das Bild in der Gummersbacher Innenstadt – wie auf dem Foto aus dem Stadtgarten zu sehen. Winterruhe ist eingekehrt, die sich natürlich auch auf die Bautätigkeit auswirkt. Es wird jedoch eine Momentaufnahme bleiben, angesichts der Projekte, die in diesem Jahr starten: etwa der Bau des neuen Kinos und des Amtsgerichts, beides auf dem Steinmüllergelände. Auch der Spiel- und Sportpark mit der Skaterbahn soll bis Jahresende fertiggestellt sein. Momentan lässt sich aber noch die Winterlandschaft genießen.[mehr]

Anlaufpunkt für Busreisende

20.12.2016 | Kategorie: Sonstiges Für Busreisende gibt es nun einen zentral gelegenen Anlaufpunkt auf dem Steinmüllergelände: Zwischen der Agewis und der P+R-Anlage steht jetzt ein Wartehäuschen zur Verfügung. Reisebus-Unternehmen können den Bereich als Haltestelle nutzen, um dort Reisegesellschaften abzuholen oder wieder aussteigen zu lassen. Der Zentrale Omnibusbahnhof bleibt weiterhin dem öffentlichen Nahverkehr vorbehalten. [mehr]

Rampen gegen Raser

28.11.2016 | Kategorie: Sonstiges Vier sogenannte Asphaltkissen bremsen nun den Autoverkehr auf der Steinmüllerallee: Die Geschwindigkeit reduzierenden Maßnahmen sollen die Sicherheit der vielen Fußgänger auf dem Steinmüllergelände erhöhen. In der Vergangenheit war es immer wieder zu Beschwerden über deutlich zu schnell fahrende Autos auf der Steinmüllerallee gekommen. Zwei der Asphaltkissen befinden sich auf Höhe der Technischen Hochschule, zwei weitere rahmen die Einmündung der Fabrikstraße ein – und damit den Übergang zu Halle 32 und Schwalbe-Arena. Die Höhe der Anrampung beträgt zwar lediglich sechs Zentimeter, das...[mehr]

Das erste Exemplar

28.10.2016 | Kategorie: Sonstiges Das erste Asphaltkissen auf der Steinmüllerallee ist fertiggestellt: Das in die Fahrbahn eingelassene Hindernis befindet sich auf Höhe der TH-Mensa. Die Erhöhungen dienen dazu, an neuralgischen Punkten die Autofahrer zur Reduzierung der Geschwindigkeit anzuhalten. Gewarnt werden sie durch ein Hinweisschild „Unebene Fahrbahn” eingangs der Straße. Insgesamt entstehen bis Mitte November auf der Steinmüllerallee vier solcher Asphaltkissen. [mehr]

Kissen auf der Allee

18.10.2016 | Kategorie: Sonstiges Etwa vier Wochen lang wird es auf der Steinmüllerallee Verkehrsbehinderungen geben. Der Grund: An nacheinander vier Stellen der Straße werden Asphaltkissen zur Geschwindigkeitsreduzierung eingebaut. Mit dem Bau der Nummer eins auf Höhe der TH-Mensa ist heute begonnen worden. Dort ist die Steinmüllerallee derzeit gesperrt. Die weiteren vorgesehenen Plätze für die Asphaltkissen liegen nahe der Einmündung des Fußwegs an der Ecke des Able-Group-Gebäudes sowie angrenzend an den Stadtgarten Nord – dort in zweifacher Ausführung, als Maßnahme zur Sicherung des Fußgängerverkehrs zwischen Fabrikstraße...[mehr]

Mit neuen Räumen ins Semester

22.09.2016 | Kategorie: Sonstiges Das Schulungs- und Verwaltungsgebäude der FFI First Finance Invest GmbH am Heiner-Brand-Platz steht und wird seit Monatsanfang genutzt: Die beiden oberen Geschosse bieten Büroräume für die Able Group, die beiden unteren Stockwerke nutzt die TH Köln, Campus Gummersbach, für Seminar- und Schulungszwecke, Labore und Übungsräume. Der Zeitplan des Bauprojekts ist exakt eingehalten worden. Die TH freut sich besonders über die zusätzlichen Räume: Mit Wintersemesterbeginn werden mindestens 1000 Erstsemester erwartet; die Hochschule wird dann voraussichtlich mehr als 5500 Studierende auf dem Campus...[mehr]

Geförderte Projekte im Blick

22.05.2016 | Kategorie: Sonstiges Eine Führung durchs Zentrum, mit bereits realisierten und geplanten Projekten im Blick: Das boten gestern Stadt Gummersbach und Entwicklungsgesellschaft Gummersbach (EGG) in einer gemeinsamen Veranstaltung zum bundesweiten „Tag der Städtebauförderung”. Vor der Halle 32 startend, machte die etwa 20-köpfige Gruppe Interessierter Station an den vorgesehenen Flächen für Kreispolizeibehörde und Skaterpark, nahm das Gebäude 51 und den neuen Busbahnhof in Augenschein und ließ sich an der Großbaustelle zum Bau des letzten Abschnitts der Ringstraße informieren. Weitere Stationen waren Amtsgericht,...[mehr]

Erste Geschäfte ins Haus Hassel

29.01.2016 | Kategorie: Sonstiges Das altehrwürdige Haus Hassel hat in den vergangenen Monaten sein Gesicht deutlich verändert. Vor allem ist es gewachsen und bietet mit Abschluss der Arbeiten wesentlich mehr Nutzfläche als vorher. Bereits Mitte Februar wird in eins der Ladenlokale an der Kaiserstraße das Bekleidungsgeschäft „modewerk Andrea Jahn” ziehen, danach folgt die „Augenwelt Optik und Akustik GmbH u. Co. KG” von Inhaber Hansjörg Mecke. Geplant ist, dass der Drogeriemarkt „dm” Anfang April an seinem alten Standort wieder eröffnet, dann allerdings merklich vergrößert. Mit der Fertigstellung des Umbaus am Haus Hassel...[mehr]

Akzent am Platz

21.01.2016 | Kategorie: Sonstiges Das Gerüst ist verschwunden, der Innenausbau läuft auf vollen Touren: Das Schulungs- und Verwaltungsgebäude der FFI First Finance Invest GmbH am Heiner-Brand-Platz setzt auf dem Steinmüllergelände einen weiteren Akzent. Die beiden unteren Etagen wird die Technische Hochschule Köln, Campus Gummersbach, beziehen. Im Erdgeschoss sind Seminar- und Schulungsräume vorgesehen, im ersten Obergeschoss Labore und Übungsräume. Das zweite Obergeschoss steht für Verwaltungsnutzung der Able Group bereit. Im Spätsommer wird das Gebäude bezugsfertig sein, am 1. September können sowohl TH als auch Able...[mehr]

Am Ende des Jahres

22.12.2015 | Kategorie: Sonstiges Das Baustellenjahr neigt sich dem Ende entgegen. Viele große, aber auch kleinere Projekte haben 2015 ihren Abschluss erlebt. Im Januar geöffnet wurde der sogenannte Verbindungsplatz zwischen Halle 32 und Steinmüllerallee. Auch der Fußweg zwischen Steinmüllerallee und DB-Bahnsteig bzw. Busbahnhof steht seit diesem Jahr zur Verfügung, genau seit März. Ein großes Ereignis war natürlich am 3. September die Eröffnung des Einkaufszentrums Forum Gummersbach. Zeitgleich konnte die neue Passage Kampstraße genutzt werden, die Verbindung zwischen Hindenburgstraße und Forum. In diese Reihe gehört auch...[mehr]

Neues Schmuckstück im Zentrum

18.12.2015 | Kategorie: Sonstiges Mit einer kleinen Feier in der Innenstadt ist heute die Fertigstellung der neu gestalteten Fußgängerzone im Bereich Alte Rathausstraße, Wilhelmstraße und Burger Platz gewürdigt worden. Im Sommer 2014 hatte die Baumaßnahme begonnen, jetzt stehen lediglich noch Restarbeiten an. Nicht nur die angepeilte Bauzeit konnte eingehalten werden, auch die Kosten blieben im geplanten Rahmen. Insgesamt flossen rund 1,5 Millionen Euro in die Umgestaltung, in deren Zug auch die Kanalsanierung erfolgt ist und Versorgungsleitungen erneuert worden sind. Etwa 940.000 Euro betrug die Förderung des Projekts durch...[mehr]

Neue Sicht im alten Jahr

02.12.2015 | Kategorie: Sonstiges Nicht nur das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen, auch die Bauarbeiten auf dem Burger Platz kommen in nächster Zeit zum Abschluss. Das neue Pflaster ist in großen Teilen verlegt, gerade werden die Übergänge zur Schützenstraße angepasst. Auch die Informationsstele der Stadt Gummersbach steht schon an ihrem Standort, wenn auch die Hinweisschilder darauf noch fehlen. Und wer über die neue Rundbank hinweg in Richtung Wilhelmstraße blickt, sieht eine mit Bäumen, Laternen und Weihnachtsbeleuchtung geschmückte, neu gestaltete Straße. Noch vor Weihnachten wird der letzte Stein gesetzt sein – sofern...[mehr]

Im rötlichen Schimmer

16.11.2015 | Kategorie: Sonstiges Alte Rathausstraße und Wilhelmstraße besitzen bereits diesen rötlichen Schimmer des Quarzsandsteins. Jetzt taucht auch der Burger Platz in seine veränderte farbliche Anmutung ein. Nur noch ein schmaler Streifen Sandstein fehlt, dann hat die Mitte des Platzes ihr neues Kleid bekommen. Jenseits der Abflussrinne geht es mit dem grauen Pflaster weiter, das ebenfalls aus den beiden einmündenden Straßen bekannt ist. [mehr]

Hölzerne Runde

04.11.2015 | Kategorie: Sonstiges Gestern Nachmittag hat der Burger Platz einen weiteren Blickfang erhalten: die neue Rundbank um die Linde. Die Sitzfläche besteht aus Hartholz, die Konstruktion aus Stahl. Das von scape Landschaftsarchitekten in Düsseldorf eigens für diesen Standort entworfene Möbel hat einen Durchmesser von 4,50 Metern. Noch wirkt die Bank so, als könnte jeder, der dort sitzt, bequem die Beine baumeln lassen. Doch nachdem um sie herum gepflastert worden ist, ergibt sich eine normale Sitzhöhe. [mehr]

Schöner Stein für schönen Platz

02.11.2015 | Kategorie: Sonstiges Nahtlos ineinander über sind die Pflasterarbeiten in der Innenstadt gegangen. Kaum war die Wilhelmstraße fertiggestellt, ging es gleich am Burger Platz weiter. Wer dort vorbeigeht, bekommt schon mal einen Vorgeschmack darauf, wie es einmal aussehen soll. Die Mitte des Platzes wird der rötlich-braune Quarzsandstein prägen, der in Streifen schon Alte Rathaus- und Wilhelmstraße ziert. Und die neue Linde erhält als i-Tüpfelchen eine neue Rundbank. Doch zunächst sind weiterhin die Pflasterer an der Reihe, damit die Wege zu den Geschäften bald wieder ohne Umstand zu gehen sind.[mehr]

Linde folgt auf Linde

20.10.2015 | Kategorie: Sonstiges Neun Meter hoch, fünf Tonnen schwer: Heute vormittag kam die neue Linde für den Burger Platz in die Erde. Per Tieflader aus einer Baumschule in Meckenheim angeliefert, mit einem großen Kran von der Ladefläche in den Pflanzbereich gehoben und dort mit Hilfe eines kleinen Baggers ausgerichtet, stand der Baum um 10:30 Uhr an seinem Platz. Die alte Linde, die bislang den Burger Platz geprägt hatte, musste im Juli aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Finanziert wird die 3000 Euro teure Linde von Gummersbachs scheidendem Ersten Beigeordneten Ulrich Stücker, der heute seinen letzten Tag im...[mehr]

Neue Orte, neue Schilder

12.10.2015 | Kategorie: Sonstiges Die Veränderungen in der Gummersbacher Innenstadt mitsamt Steinmüllergelände sind jetzt auch auf Hinweisschildern ablesbar: Gerade wird im Zentrum die neue Beschilderung des Verkehrsleitsystems installiert. Ausgeschildert sind nun auch zentrale Orte wie die Halle 32 und die Schwalbe-Arena. Angezeigt wird künftig ebenso wieder die Belegung der Parkhäuser. Bis zur Inbetriebnahme wird es noch ein Weilchen dauern, da die neuen Schilder erst computertechnisch vernetzt werden müssen, damit die Anzeige freier Parkplätze automatisch angezeigt werden kann. [mehr]

Ein Platz als Baustelle

06.10.2015 | Kategorie: Sonstiges Bis weit hinein in die Schützenstraße greifen inzwischen die Bauarbeiten am Burger Platz – bedingt durch die Erneuerung der im Boden verlaufenden Leitungen. Anwohner und Fußgänger leben derzeit mit häufig wechselnden Provisorien, was die Zuwegungen und Fußwegverbindungen angeht. In der auf den Platz mündenden Wilhelmstraße ist dagegen die finale Etappe erreicht: Die ersten Steine der neuen Pflasterung liegen bereits bis zum Straßenende, es fehlt nur noch ein letztes Stück, dann ist der überwiegende Teil der Umgestaltung abgeschlossen. Was einen weiteren Vorgeschmack auf den bald in neuem...[mehr]

Neues Ensemble reift

22.09.2015 | Kategorie: Sonstiges Das Schulungs- und Verwaltungsgebäude der FFI First Finance Invest GmbH am Heiner-Brand-Platz lässt die Rohbauphase so langsam hinter sich: An der dem Stadtgarten zugewandten Seite sind bereits die ersten Fenster eingebaut worden. Es bildet sich allmählich ein Eindruck heraus, wie das Ensemble der Bauwerke an dem Platz wirken wird. Vom Campus der TH aus betrachtet, ist die Halle 32 hinter dem Neubau verschwunden (zweites Foto). Wieder ergeben sich neue Sichtachsen auf dem Steinmüllergelände.[mehr]

Neues mit Linde

14.09.2015 | Kategorie: Sonstiges In der Innenstadt haben die Umbauarbeiten inzwischen den Burger Platz erreicht, wo das Alte Rathaus als prägendes Gebäude ein neues, angemessenes Umfeld erhält. Auf dem ersten Foto zu erkennen ist die Pflanzeinfassung für die neue Linde, die dort an Stelle des alten Baums tritt, der im Sommer gefällt werden musste. Auch diese Linde wird von einer Rundbank umgeben sein. In der angrenzenden Wilhelmstraße gehen die Pflasterarbeiten weiter. Prägend auch hier der bereits teilweise liegende Streifen aus Quarzsandstein mit dessen braun-rötlicher Färbung. Komplett abgeschlossen werden die Arbeiten...[mehr]

Die letzte Decke

03.08.2015 | Kategorie: Sonstiges Nun hat auch der letzte noch fehlende Abschnitt der Steinmüllerallee seine Decke bekommen: Im Laufe des heutigen Vormittags ist das Teilstück entlang des entstehenden Einkaufszentrums „Forum Gummersbach” asphaltiert worden. Auf dem ersten Foto liegt die Feinschicht links der Verkehrsinsel bereits, während rechts davon die Asphaltierungsarbeiten noch auf ihren Abschluss warten. Lediglich am Übergang von Verbindungsplatz zur Steinmüllerallee fehlt nun noch ein Rest Gehweg, dann ist der Ausbau der Straße abgeschlossen. [mehr]

Sicher über die Allee

24.07.2015 | Kategorie: Sonstiges Schnell und möglichst sicher von A nach B kommen: Diesem Ziel dienen die Überquerungshilfen auf der Steinmüllerallee, die gerade entstehen. Und zwar nicht nur am Haupteingang des neuen Einkaufszentrums, sondern auch ein paar Meter weiter – an der Querung Bahnhof. Der Fußweg, der vom Bahnsteig kommt, bildet eine wichtige Verbindung zu den Anlaufpunkten auf dem Steinmüllergelände, etwa Schwalbe-Arena, Halle 32 und auch EKZ. Auf direktem Weg können Studierende die Fachhochschule erreichen: Wenn die Baustellencontainer demnächst verschwunden sind, öffnet sich wieder der schnurgerade Fußweg...[mehr]

Reife Insel

17.07.2015 | Kategorie: Sonstiges Im Sommer träumt so mancher von einer Insel. Da passt es gut, dass gerade eine neue Überquerungshilfe entstanden ist: in der Steinmüllerallee, gleich vor dem künftigen Haupteingang des EKZ „Forum Gummersbach”. Im Volksmund handelt es sich dabei um eine Verkehrsinsel. Zum Ausspannen eignet sie sich trotz des noch gesperrten Teilstücks der Steinmüllerallee nicht: Drumherum herrscht emsiges Baustellengetriebe. Inzwischen haben im EKZ vielfach die Ladenbauer das Ruder übernommen – bis zur Eröffnung am 3. September vergehen nur noch wenige Sommerwochen.[mehr]

Insel in der Allee

04.07.2015 | Kategorie: Sonstiges Noch rollen samstags keine Kunden des „Forum Gummersbach” mit ihren Autos über die Steinmüllerallee. Das wird sich ab September ändern. Dann wird auch jeder Fußgänger froh sein, die Straße am Haupteingang des neuen EKZ einfach überqueren und leicht zwischen dem sogenannten Verbindungsplatz und der Kampgasse wechseln zu können. Im Lauf der vergangenen Woche hat die Überquerungshilfe dort deutlich Gestalt angenommen. Einen nächsten Arbeitsschritt bildet der Anschluss des Verbindungsplatzes an die Steinmüllerallee. [mehr]

Parkhaus öffnet morgen

30.06.2015 | Kategorie: Sonstiges Morgen öffnet das Parkhaus im nördlichen Teil des neuen Einkaufszentrums „Forum Gummersbach”. Dort stehen ausreichend Parkplätze zur Nutzung bereit, für Dauerparker wie Kurzzeitparker. Das Haus bleibt rund um die Uhr geöffnet. Mit diesem Schritt endet die Bewirtschaftung der Parkflächen auf dem Steinmüllergelände – mit Ausnahme der Parkbuchten entlang der Steinmüllerallee. Die bisherigen Parkplätze werden nicht mehr zugänglich sein, die Schranken bleiben geschlossen. Die Zufahrt zu den neuen Parkflächen im Forum Gummersbach erfolgt von Norden her über die dortige Einfahrt. Die bisherigen...[mehr]

Ost-West-Blick beim Tag der Architektur

28.06.2015 | Kategorie: Sonstiges Die Ost-West-Achse übers Steinmüllergelände stand gestern und heute im Mittelpunkt des „Tags der Architektur 2015” in Gummersbach. Zahlreiche Interessierte ließen sich informieren über den Abschnitt zwischen der Treppenanlage zum Ackermann-Areal bis zur Passage am neuen Einkaufszentrum „Forum Gummersbach”. Architekt Tore Pape vom Kasseler Büro pape + pape und Landschaftsarchitekt Markus Pieper (am Samstag: Hubertus Schäfer) von greenbox Landschaftsarchitekten, Köln, erläuterten die Gestaltung der Bauwerke und des Freiraums entlang der Achse. Unterstützung lieferte Manfred Pelzer-Zibler von...[mehr]

Frisch gedeckt

25.06.2015 | Kategorie: Sonstiges Das nördliche Teilstück der Steinmüllerallee entlang des neuen Einkaufszentrums „Forum Gummersbach” ist jetzt asphaltiert worden. Von der Biegung an der Querung Vogtei bis zum künftigen Haupteingang des EKZ liegt nun der neue Fahrbahnbelag. Gearbeitet wird derzeit an der Überquerungshilfe auf Höhe des sogenannten Verbindungsplatzes. Sie bildet das i-Tüpfelchen auf der Ost-West-Gehwegverbindung und ermöglicht ein leichtes Kreuzen der Steinmüllerallee hin zum EKZ oder von dort in Richtung Halle 32 und Schwalbe-Arena. [mehr]

Von Projekt zu Projekt

09.05.2015 | Kategorie: Sonstiges Bundesweit fand heute erstmals der „Tag der Städtebauförderung” statt. In Gummersbach wurde das Ereignis mit einem Vortrag und einer Führung gewürdigt. In der Halle 32 ließen der Erste Beigeordnete und Baudezernent Ulrich Stücker sowie Dr. Reimar Molitor, Geschäftsführendes Vorstandsmitglieddes Region Köln/Bonn e.V., bedeutende Projekte der Städtbauförderung in der Kreisstadt Revue passieren. Die beiden richteten den Fokus beispielsweise auf die Maßnahmen am Steinmüllergelände, dem Ackermann-Areal und dem neuen Busbahnhof. Anschaulich erklärten die Referenten, wie die Vorhaben realisiert...[mehr]

Ein letzter Blick hinüber

08.05.2015 | Kategorie: Sonstiges Die Sichtachsen auf dem Steinmüllergelände ändern sich weiter: Noch ein letzter Blick vom Parkplatz der Fachhochschule, dann werden Schwalbe-Arena und Halle 32 hinter dem ersten Stock des FFI-Rohbaus verschwinden. Die Able-Tochter FFI First Finance Invest GmbH baut an der Steinmüllerallee 6 ein Schulungs- und Verwaltungsgebäude. Und wie das bei Rohbauten so ist, wachsen sie relativ schnell in die Höhe. Das fertige Gebäude wird von der Fachhochschule sowie Able genutzt werden.[mehr]

Frisches Grün

23.04.2015 | Kategorie: Sonstiges Am Anfang der Woche befanden sie sich noch in der Horizontalen, nun sind die neuen Linden an der Steinmüllerallee gepflanzt. Entlang der Front des neuen Einkaufszentrums sprießt nun frisches Grün auf beiden Straßenseiten. Somit setzen die Bäume in der sie umgebenden Baustelle einen farbigen Akzent, der Lust auf eine grün umsäumte Steinmüllerallee macht und dem Namen der Straße Inhalt verleiht.[mehr]

Der nächste neue Weg

08.04.2015 | Kategorie: Sonstiges Der Weg zum Bahnhof ist ein Stückchen kürzer geworden: Wo das Bussteigdach endet, quert nun ein provisorisch asphaltierter Fußweg das Gelände des künftigen Busbahnhofs und verbindet Ringstraße mit DB-Bahnsteig. Der Fußweg verlief zuvor in einer größeren Schleife nahe der Fußgängerbrücke, die nun nicht mehr existiert – sie ist in der Nacht auf den 1. April endgültig demontiert worden. Wo die alten Fußwege lagen, haben inzwischen Erdarbeiten begonnen, die das Gelände auf das Niveau des neuen Busbahnhofs senken, zu dem es demnächst gehören wird. Der neue provisorische Fußweg erfüllt so lange...[mehr]

Zarte Knospen an der Querung

27.03.2015 | Kategorie: Sonstiges Kurz nach Öffnung der Querung zwischen DB-Haltepunkt und Steinmüllerallee am vergangenen Montag sind nun auch die Büsche auf der stadtseitigen Böschung gepflanzt worden. Dort warten jetzt Spiere, Blutjohannisbeere und Felsenbirne auf frühlingshaftes Wetter. Auch der Rasen wird dann eingesät, wenn es etwas wärmer und trocken ist. Einen kleinen Vorgeschmack liefern die zarten Knospen, die bereits jetzt zu sehen sind.[mehr]

Neue Wege, neue Gewohnheiten

24.03.2015 | Kategorie: Sonstiges Seit gestern steht sie also zur Verfügung, die Querung am Bahnhof. Wer nun von den Gleisen kommt und aufs Steinmüllergelände möchte, geht am Fuß der Treppe einfach links herum und befindet sich auf geradem Weg in Richtung Fachhochschule, Schwalbe-Arena oder Halle 32 – wie das erste Foto zeigt. Wer die Rampe nutzt, biegt entsprechend unter den Schienen nach rechts ab. An der Steinmüllerallee angekommen, setzt sich der Weg auf der anderen Straßenseite fort, leicht versetzt, zu sehen auf dem zweiten Foto. Dieses Provisorium wird noch andauern, bis das EKZ „Forum Gummersbach” fertiggestellt ist...[mehr]

Querung öffnet am Montag

20.03.2015 | Kategorie: Sonstiges Ab diesen Montag, 23. März, steht die Querung zwischen Steinmüllerallee und DB-Haltepunkt zur Nutzung bereit. Das Pflaster ist gelegt, Leuchtstelen und Papierkörbe sind aufgestellt, der hölzerne Bauzaun verschwunden. Um die Verbindung zur Fachhochschule trotz der Baustellen komfortabler zu gestalten, ist außerdem ein neuer provisorischer Weg angelegt worden, der unmittelbar am Containerdorf vorbeiführt. Damit wird die Fußgängerbrücke über die Gleise überflüssig und in Kürze demontiert. Was noch fehlt, ist die Gestaltung der beiden Böschungen, wobei die in Blickrichtung linke Seite zum...[mehr]

Nächster Schritt zur Querung Bahnhof

13.03.2015 | Kategorie: Sonstiges Kurz vor dem Abschluss stehen die Pflasterarbeiten an der Querung Bahnhof. Lediglich der Anschluss an den Gehweg der Steinmüllerallee steht noch aus – zu sehen im Vordergrund des ersten Fotos. Bei den dunkelgrauen Spuren, die auf dem zweiten Bild erkennbar sind, handelt es sich nicht um Verunreinigungen, sondern um den feinen Split für die Fugen des Pflasters. Ist der Weg als solcher fertiggestellt, folgt u. a. noch die Installation der vom Steinmüllergelände bekannten Leuchtstelen. Noch vor Ostern soll die Querung zur Nutzung freigegeben werden.[mehr]

Kontraste in der Wintersonne

24.02.2015 | Kategorie: Sonstiges Kein Ort, wo man täglich automatisch vorbeikommt: das aktuelle Ausbaustück der Steinmüllerallee im nördlichen Bereich des neuen EKZ. Und so mag einem entgehen, wie dort aus einer wüsten Baustellensituation nicht gerade eine Flaniermeile, aber doch ein ansehnliches Stück Gehweg mit angeschlossenen Parkbuchten entsteht. Reizvoll auch der Kontrast zwischen dem hellen Betonpflaster und dem Backstein der Fassade des Forums Gummersbach. Den Rest übernimmt die leuchtende Wintersonne.[mehr]

Pflaster nach dem Schnee

13.02.2015 | Kategorie: Sonstiges Das Zwischenspiel des Winters hat den Bau der Querung Bahnhof für ein Weilchen auf Eis gelegt. Jetzt aber gehen die Arbeiten an der Verbindung zwischen Gleisen und Steinmüllergelände weiter: Pflasterarbeiten stehen an. Ein erstes Teilstück wurde bereits fast fertiggestellt, die weitere Strecke folgt zügig – sofern nicht wieder Schnee fällt.[mehr]

Kalte, schöne Nacht

06.02.2015 | Kategorie: Sonstiges Blauer Himmel, Schnee: Gerade zeigt sich das Winterwetter von seiner besten Seite. Aber auch dann, wenn es dunkel wird und die Temperaturen unter Null sinken, entfaltet so manches seinen Reiz – etwa der sogenannte „Verbindungsplatz” mit der Halle 32 im Hintergrund. Genauer gesagt dem 32 Süd in der ehemaligen Gelbgießerei, das mit dezentem Licht in die Nacht leuchtet. Zum Gesamteindruck tragen aber genauso die Leuchtstelen und die Bodenstrahler bei, die den Verbindungsplatz in Licht tauchen. Ein Abendspaziergang übers Steinmüllergelände lohnt sich also auch bei Kälte.[mehr]

Im Bild per Schild

03.02.2015 | Kategorie: Sonstiges Fürs Betonieren stellt die Kälte derzeit ein Problem dar. Dafür informiert jetzt ein Bauschild die Besucher des Steinmüllergeländes darüber, was gegenüber der Schwalbe-Arena entsteht: das „Schulungs- und Verwaltungsgebäude” der FFI First Finance Invest, Tochterunternehmen der Able Group. Eine Visualisierung zeigt das Gebäude im Endzustand, von der Steinmüllerallee aus betrachtet. In dem Komplex wird die Fachhochschule zusätzliche Räume für die Lehre beziehen.[mehr]

Für kurze Zeit besonders

27.01.2015 | Kategorie: Sonstiges Noch ist dieser Blick etwas Besonderes, in naher Zukunft wird er gewohnter Alltag sein: Es geht um die Querung zwischen Bahnsteig und Steinmüllergelände. Derzeit bietet sich diese Sicht dem, der in der Unterführung steht und trotz Bagger in Richtung Fachhochschule schaut. Die Randsteine werden gesetzt, der Weg wird insgesamt barrierefrei ausgeführt. Ein Zugang ist natürlich noch nicht möglich, da eine Trennwand aus Holz unter dem Gleis den Weg versperrt. Wenn das Wetter mitspielt, könnte aber schon im März diese Verbindung allen zur Verfügung stehen, die auf dem Steinmüllergelände zu tun...[mehr]

Verbindungsplatz ohne Zäune

22.01.2015 | Kategorie: Sonstiges Die Bauzäune sind verschwunden, letzte Arbeiten erledigt: Der sogenannte „Verbindungsplatz” kann seit gestern genutzt werden. Vor allem in wärmeren Jahreszeiten bieten seine Bänke Gelegenheit für ausgedehnte Mittagspausen im Freien, ein Mußestündchen in der Sonne oder eine kurze Rast. Seine eigentliche Funktion wird er allerdings erst mit Fertigstellung des Einkaufszentrums „Forum Gummersbach” im Herbst erfahren, nämlich Halle 32 und EKZ auf direktem Weg für Fußgänger zu verbinden. Oder, im großen Rahmen gesprochen: die Ost-West-Fußweg-Achse zwischen Ackermann-Areal und Hindenburgstraße zu...[mehr]

Parallel am Werk

19.01.2015 | Kategorie: Sonstiges Der Ausbau der Steinmüllerallee geht weiter, und zwar entlang des nördlichen Gebäudeteils des neuen Einkaufszentrums „Forum Gummersbach”. Dort entstehen Gehweg und Parkbuchten, parallel zu den Bauarbeiten am EKZ-Komplex. Im Süden des Geländes ist die Steinmüllerallee bereits im Dezember 2014 bis auf Höhe der künftigen Querung am Bahnhof ausgebaut worden.[mehr]

Wilhelmstraße, die Erste

15.01.2015 | Kategorie: Sonstiges An diesem Montag haben in der Innenstadt die Arbeiten zur Umgestaltung der Wilhelmstraße begonnen. Im ersten Bauabschnitt geht es um den Bereich zwischen Puk-Parkhaus und der Einmündung auf die Moltkestraße. Die Arbeiten dort entsprechen denen, die in der Alten Rathausstraße bereits erfolgt sind. Nachdem die alte Straßenpflasterung bereits weitestgehend entfernt worden ist, folgt zunächst die Erneuerung der im Boden verlaufenden Leitungen. Während der Sperrung dieses Abschnitts verlassen die Nutzer das Parkhaus über Wilhelm- und Schützenstraße. Entsprechende Witterung vorausgesetzt, soll...[mehr]

Ein Blick von jetzt

13.01.2015 | Kategorie: Sonstiges In nicht allzu ferner Zukunft wird es diesen Blick auf Schwalbe-Arena und Halle 32 nicht mehr geben: Auf dem Grundstück davor, gleich am Heiner-Brand-Platz, steht dann das Gebäude der FFI First Finance Invest – das Räume für die Fachhochschule und die Able Group bieten wird. Bekanntlich wachsen Rohbauten rasant in die Höhe, wie beispielsweise das Studierendenwohnhaus auf dem Ackermann-Areal gezeigt hat. Je nach Witterung und entsprechendem Baufortschritt könnten sich die Blickverhältnisse auf dem Steinmüllergelände also schon bald erneut verändern. Was unterstreicht, wie dynamisch sich...[mehr]

Auf kurzem Weg

07.01.2015 | Kategorie: Sonstiges Dieser Weg wird ein kurzer sein – für jeden, der vom Steinmüllergelände zum Bahnhof möchte oder der mit der Bahn anreist, um zu Fachhochschule, Schwalbe-Arena, Halle 32, Able Group, Agewis oder Regionalforstamt zu gelangen. Auf dem Foto geht der Blick von der Steinmüllerallee die derzeit im Bau befindliche Querung am Bahnsteig entlang. Geradeaus geht´s demnächst direkt in die Unterführung und dann links oder rechts zu den Gleisen. Mit Fertigstellung des Busbahnhofs wird die lange Gerade noch länger und reicht dann bis zu den Bussteigen. Damit wäre der kürzest anzunehmende Weg zum...[mehr]

Die besten Wünsche für 2015

30.12.2014 | Kategorie: Sonstiges Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu, ein Jahr, in dem auf dem Steinmüllergelände wieder einige Schritte nach vorn unternommen worden sind, größere und kleinere. Im April beispielsweise gab es bei milden Temperaturen ein kleines Fest zur Eröffnung der Querung an der Vogtei. Im Juli konnte die Treppe zwischen Rospestraße und Steinmüllerallee geöffnet werden – das Ackermann-Areal rückte so für Fußgänger ein ordentliches Stück näher an die Innenstadt. Und kurz vor Weihnachten wurde der „Verbindungsplatz” zwischen Halle 32 und künftigem Einkaufszentrum so gut wie fertiggestellt, sodass die...[mehr]

Linden zu Weihnachten

23.12.2014 | Kategorie: Sonstiges Nein, nach einem Weihnachtsbaum sieht das nicht aus. Wir haben es eindeutig mit einem Laubbaum zu tun, genauer: einer Linde. Sie steht zusammen mit weiteren Exemplaren neu entlang des bereits ausgebauten Teilstücks der Steinmüllerallee im Süden des Geländes. Auch dort knüpft Gummersbach also an seine Vergangenheit als „Lindenstadt” an. Der Ausbau von Fahrbahn und Gehwegen bis zum Beginn der EKZ-Baustelle im Süden ist abgeschlossen. Im neuen Jahr werden die Arbeiten am nördlichen Teil der Steinmüllerallee fortgesetzt. Und auch wenn´s keine Tanne ist: Mit der Linde wünscht das Bautagebuch allen...[mehr]

Die nächste Querung

16.12.2014 | Kategorie: Sonstiges Am vergangenen Freitag haben die Arbeiten an der Querung zwischen Bahnhof und Steinmüllerallee begonnen. Die Verbindung reicht mit Fertigstellung der Bauwerke vom neuen Busbahnhof bis hin zur Fachhochschule und verläuft in gerader Linie. Dabei passiert sie das alte Gaslager der Firma Steinmüller. Die Fotos zeigen die derzeitigen Aushubarbeiten. Auf einem Bild ist zu sehen, wie es momentan unter den Gleisen des DB-Bahnsteigs hinter der dortigen Absperrung aussieht – dem künftigen Durchgang. Der Weg wird barrierefrei gestaltet und weithin einsehbar sein. Nach Abschluss der Arbeiten im Frühjahr...[mehr]

An beiden Seiten Bäume

11.12.2014 | Kategorie: Sonstiges Der deutsche Botaniker Johann Gottlieb Gleditsch lebte im 18. Jahrhundert. Nach ihm wurden die Gleditschien benannt, von denen jetzt zehn kräftige Exemplare an den Seiten des sogenannten Verbindungsplatzes gepflanzt wurden. In der Dunkelheit werden sie künftig zusätzlich beleuchtet: von unten durch Bodenstrahler. Auch die Abfallbehälter sind vor Kurzem installiert worden. Zur Vervollständigung des Bildes fehlen lediglich noch die auf dem Steinmüllergelände gewohnten Holzbänke. Was angesichts der momentanen Witterung zu verschmerzen ist. Mit der nächsten warmen Jahreszeit bietet sich auf dem...[mehr]

Schicht für Schicht

02.12.2014 | Kategorie: Sonstiges Wieder einen Schritt weiter ist der Ausbau der Steinmüllerallee gekommen – nach der Sperrung des Abschnitts zwischen Einmündung zur FH und EKZ-Baustelle am vergangenen Samstag. Die war notwendig geworden, um dort die Asphaltfeinschicht aufbringen zu können. Somit zeigt sich nun die Steinmüllerallee vom Kreisel bis zum Beginn der Großbaustelle fürs „Forum Gummersbach” in fast fertigem Zustand. Da der unmittelbare Baustellenbereich noch ausgespart bleibt, geht der Ausbau demnächst auf der anderen Seite der Allee nahe der Querung Vogtei weiter.[mehr]

Fünf Tage später

21.11.2014 | Kategorie: Sonstiges Am Anfang der Woche bot sich dem Auge nur Sand und grober Untergrund. Inzwischen hat sich das Bild am Verbindungsplatz deutlich gewandelt: Nahezu die gesamte Fläche ist gepflastert, die Leuchtsäulen sind installiert und sogar die Stele für die Hinweistafeln steht schon – noch gut eingewickelt, aber bereit, demnächst für Orientierung zu sorgen. Fehlen im Grunde nur noch die Gleditschien und die Holzbänke, aber das wird dann später gewürdigt.[mehr]

Pflaster drauf!

17.11.2014 | Kategorie: Sonstiges Heute haben die Arbeiten zur Pflasterung des sogenannten „Verbindungsplatzes” begonnen. Die Fläche wird mit hellgrauem Betonstein belegt. Die Pflanzbereiche für die zehn Gleditschien unterbrechen das Pflaster; zwei Baumreihen sorgen später für belebendes Grün. Sollte das Wetter mitspielen, werden die Pflasterarbeiten bis Ende dieser Woche weit fortgeschritten sein. Ausgespart bleiben vorerst die letzten drei bis vier Meter hin zur Steinmüllerallee: als Puffer zur EKZ-Baustelle, um eventuellen Beschädigungen durch Baufahrzeuge vorzubeugen.[mehr]

Straße mit Birnen

13.11.2014 | Kategorie: Sonstiges Mit der Umgestaltung der Alten Rathausstraße verschönert nicht nur eine neue Pflasterung die Innenstadt: Es kommen auch zusätzliche Bäume zwischen die Häuser. Die ersten drei sind jetzt gepflanzt worden. Dabei handelt es sich um lichte Felsenbirnen – auf Hochstamm gezogen. Bei allen Neuerungen: Die große Linde auf dem Burger Platz wird bleiben und demnächst zusätzlich durch Bodenstrahler beleuchtet.[mehr]

Allee mit Linden

31.10.2014 | Kategorie: Sonstiges Der Ausbau der Steinmüllerallee hat begonnen: Auf Höhe der Agewis ist der Bürgersteig und die erste Parkbucht zu erkennen – sowie der abgetrennte Pflanzbereich für die Linde, die dort demnächst wächst. Sie wird nicht die einzige bleiben, denn insgesamt säumen mit Fertigstellung 27 zusätzliche Linden die Straße. Vier der früher für Gummersbach so charakteristischen Bäume stehen bereits an der Steinmüllerallee. [mehr]

Frisches Grün trotz Herbst

22.10.2014 | Kategorie: Sonstiges Inzwischen hat sich das Wetter geändert – bislang aber war der Oktober im Schnitt deutlich wärmer als gewohnt. So warm, dass es am Verbindungsplatz tatsächlich noch grün geworden ist: Der schmale Begrenzungsstreifen neben der gepflasterten Rinne leuchtet relativ frisch im Herbstlicht. Eine kleine Andeutung dessen, was uns im nächsten Frühling auf dem Steinmüllergelände erwartet.[mehr]

Neubau am Platz

20.10.2014 | Kategorie: Sonstiges Seit einigen Tagen baut die FFI First Finance Invest GmbH nicht nur auf dem Ackermann-Areal, sondern ebenso auf dem Steinmüllergelände: Gleich am Heiner-Brand-Platz gegenüber der Schwalbe-Arena haben die Tiefbauarbeiten für ein Hochschul- und Verwaltungsgebäude begonnen. Die Räume im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss wird, so die Planung, die aus allen Nähten platzende Fachhochschule mieten. Die weiteren Räume bezieht die Able Group, zu der auch der Ingenieurdienstleister Ferchau zählt. Der Entwurf für das 2.690 Quadratmeter Nutzfläche bietende Gebäude stammt von den Berliner Architekten...[mehr]

Steinmüllerallee gesperrt

10.10.2014 | Kategorie: Sonstiges Die Steinmüllerallee ist entlang der EKZ-Baustelle seit heute morgen gesperrt. Der Abschnitt zwischen dem Fußweg Vogtei und dem „Park & Ride”-Platz bleibt nun Baustellenfahrzeugen und dem Andienungsverkehr vorbehalten. Durch die Neuregelung fallen die öffentlichen Parkplätze unmittelbar an der Halle 32 weg. Für Ersatz sorgt eine kleinere Parkfläche im Norden des Steinmüllergeländes gleich hinter dem Ziegelgebäude. Weitere Stellplätze in der Nähe bietet der Parkplatz Brückenstraße sowie das Karstadt-Parkhaus. Die Regelung war nötig geworden, da wechselseitige Behinderungen zwischen...[mehr]

Die zweite Hälfte

10.10.2014 | Kategorie: Sonstiges Nachdem die Alte Rathausstraße auf der einen Seite ihr neues Aussehen bereits bekommen hat, folgt nun die zweite Hälfte. Als Blickfang fungiert ein Streifen aus Quarzsandstein, der sich mit seiner beige-braun-rötlichen Färbung vom umgebenden Betonstein abhebt. Die quadratischen Öffnungen markieren die Pflanzbereiche für drei kleinkronige Linden, die das Straßenbild aufwerten werden. Sitzbänke werden die Optik vervollständigen.[mehr]

Sperrung steht an

06.10.2014 | Kategorie: Sonstiges Spätestens ab Montag, 13. Oktober, wird die Steinmüllerallee teilweise gesperrt. Der Abschnitt zwischen der Fußgängerquerung Vogtei und dem P&R-Platz kann dann nur noch von Baufahrzeugen und dem Andienungsverkehr genutzt werden. Die bisher verfügbaren öffentlichen Parkplätze fallen somit großenteils weg. Tagsüber steht lediglich das nördlichste Parkfeld hinter dem Ziegelgebäude für Besucher zur Verfügung. Anders ab 18 Uhr: Die Schranken der vermieteten Stellplätze öffnen sich, die Flächen sind kostenlos nutzbar. Die Zufahrten zu den Parkplätzen erfolgen provisorisch. So wird es zwischen...[mehr]

Erste kleine Aufwertung

26.09.2014 | Kategorie: Sonstiges Manchmal reichen schon kleine Veränderungen, um zu signalisieren: Hier wird sich in Kürze Wesentliches tun. Die gepflasterten Rinnen zu beiden Seiten des „Verbindungsplatzes” gehören dazu. Was vor Kurzem noch ein Gelände für Baumaterial und ein wilder Parkplatz war, erfährt so schon eine kleine Aufwertung. [mehr]

Ein Platz, der verbindet

23.09.2014 | Kategorie: Sonstiges Auf dem Steinmüllergelände entsteht zur Zeit ein neuer Platz: Die Fläche liegt zwischen der Halle 32 und der Steinmüllerallee. An die Terrasse des Restaurants „32 Süd” und das Wasserspiel anschließend, öffnet der Platz demnächst den direkten Weg zum Einkaufszentrum „Forum Gummersbach”, läuft somit genau auf die Einmündung der Kampgasse zu, die künftig durch den Komplex in Richtung bestehender Innenstadt führt. Die Gestaltung entspricht der Optik des Geländes: Die Pflasterung erfolgt mit hellem Betonstein, vier Lichtstelen sorgen für die Beleuchtung, Holzbänke für Ruhemöglichkeiten....[mehr]

Am Boden 2

17.09.2014 | Kategorie: Sonstiges In der Alten Rathausstraße laufen die Pflasterarbeiten auf Hochtouren: Nachdem alle Leitungen neu verlegt worden sind und der Boden verfestigt, folgt nun der neue Straßenbelag. Noch ist nur das Betonsteinpflaster zu sehen, doch daran anschließend, auf der anderen Seite der Rinne, wird ein Streifen aus Grauwackesteinen die Optik ergänzen. Auf diesem Streifen stehen dann auch Bäume und Bänke. [mehr]

Rund um die Rinne

06.09.2014 | Kategorie: Sonstiges Sämtliche Leitungen sind neu verlegt und liegen wieder gut geschützt in der Erde: Damit sind die schwersten Arbeiten in der Alten Rathausstraße beendet. In Kürze geht es an die Pflasterung, die im wesentlichen aus Betonstein bestehen wird. Für die Mitte allerdings ist ein Natursteinteppich geplant. Auf diesem Streifen finden dann nicht nur zwei Sitzbänke Platz, sondern auch drei Bäume. Die bereits aus dem groben Boden ragende Abflussrinne kann als gutes Vorzeichen gelten, dass die Alte Rathausstraße in naher Zukunft neues Leben dank aufgewerteter Optik erfährt.[mehr]

Bäume statt Staub

07.08.2014 | Kategorie: Sonstiges Anwohner, Geschäftsleute, Gastronomen und Besucher haben es derzeit nicht leicht in der Alten Rathausstraße: Die Bauarbeiten verursachen naturgemäß eine Menge Lärm und wirbeln viel Staub auf. Leichter zu ertragen wird die Baustelle mit einem Blick darauf, wie es dort künftig aussehen soll. Das zweite Foto zeigt den Plan für die Straße, die demnächst heller Betonstein prägen wird. In der Mitte ist ein Band aus Grauwackesteinen vorgesehen, auf dem nicht nur Bänke stehen werden. Eingeplant ist ebenso die Anpflanzung kleinkroniger Linden, geschützt von Baumgitterrosten – dort, wo die grünen...[mehr]

Staubige Wiesenpflege

22.07.2014 | Kategorie: Sonstiges Es staubt und es rappelt, es rappelt und es staubt – aber alles zum Wohl der Wiese im Stadtgarten. Die sah nach der gewonnenen Fußball-Weltmeisterschaft doch etwas ramponiert aus. Auf das Public Viewing samt deutschem 1:0-Sieg im Finale folgt nun also die Restauration des Rasens durch die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs. Bald sieht die Wiese wieder aus wie neu. Und in zwei Jahren zur Europameisterschaft darf dann hoffentlich nochmal drauf gefeiert werden.[mehr]

Innenstadt: Startschuss für Umgestaltung

02.07.2014 | Kategorie: Sonstiges Die Arbeiten zur Umgestaltung der Alten Rathausstraße, der Wilhelmstraße und des Burger Platzes haben begonnen: Für rund 1,7 Millionen Euro erhalten die Straßen und der Platz eine komplett neue Optik: mit neuer Pflasterung, Bäumen und Bänken. Zudem werden im Zuge der Maßnahme unterirdisch verlegte Leitungen erneuert. Der Startschuss ist gestern in der Alten Rathausstraße gefallen, die als erste fertiggestellt werden wird. Ende 2015 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Nähere Fragen zum Projekt können mittwochs nach 15:30 Uhr im Baubüro gestellt werden, das die Stadt im Haus Wilhelmstraße 9...[mehr]

Ruheplätzchen an der Arena

24.04.2014 | Kategorie: Sonstiges Nicht nur an der Querung Vogtei sind neue Sitzbänke aufgestellt worden. Das Steinmüllergelände hat auch an anderer Stelle Zuwachs bekommen: In der Kurve der Steinmüllerallee, die rund ums Eck an der Schwalbe-Arena führt, steht nun ebenfalls eine Bank. Auf jeden Fall geeignet für VfL-Zuschauer, die nach einem aufregenden Spiel erstmal entspannen müssen. Oder für müde Handballer nach dem Training.[mehr]

Startklar für den Sommer

12.03.2014 | Kategorie: Sonstiges Der Rasen drumherum war immer zertrampelt und schließlich gar nicht mehr vorhanden. Jetzt haben die Sitzelemente im Stadtgarten ihre Pflasterung bekommen: Es gibt also keine Matsche mehr darunter, wenn´s mal länger regnen sollte. Nun fehlen nur noch die Sitzelemente selbst, dann ist alles startklar für den Sommer. Und deren Montage wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Aber wer konnte schon mit einem solchen Wetterchen Mitte März rechnen?[mehr]

Runde Sache Einbahnstraße

24.02.2014 | Kategorie: Sonstiges Bereits seit einigen Tagen geht es auf der Steinmüllerallee nur noch in eine Fahrtrichtung rund: Wer vom Kreisverkehr aus aufs Steinmüllergelände einbiegt und immer geradeaus fährt, kann die komplette Runde drehen und erreicht auch sämtliche Parkmöglichkeiten an der Halle 32. Wer allerdings gleich an der Fachhochschule links einbiegt, kann die Steinmüllerallee nur bis zur Einmündung Fabrikstraße nutzen. Kurz dahinter beginnt nämlich die Einbahnstraßenregelung, die voraussichtlich bis zur Fertigstellung des neuen Einkaufszentrums „Forum Gummersbach” gelten wird. Der Grund: Die Baustelle...[mehr]

Das Panorama Mitte Februar

17.02.2014 | Kategorie: Sonstiges Auch diesen Monat lassen wir unseren Blick über die Baustelle fürs neue Einkaufszentrum „Forum Gummersbach” schweifen: Wer mal mit dem Januar-Bild vergleichen möchte, bitte sehr! Auf dem aktuellen Foto könnten wir eine Maus verstecken, die bestimmt niemals jemand finden würde. Einen Elefanten vielleicht schon ...[mehr]

Blick übers Gelände

13.01.2014 | Kategorie: Sonstiges Ständige Veränderungen bilden die Normalität auf der Baustelle für das neue Einkaufszentrum „Forum Gummersbach”. Daher lohnt es sich immer wieder, mal den Blick übers Steinmüllergelände schweifen zu lassen: vor Ort oder auf unserem Foto.[mehr]

Im Dezember

09.12.2013 | Kategorie: Sonstiges Das Steinmüllergelände Mitte Dezember: Wer mal eine Woche lang nicht hingeguckt hat, bemerkt, dass auf der Baustelle fürs neue Einkaufszentrum stetig weitergearbeitet wurde. Davon künden die sich ausbreitenden Wände im Norden des EKZ-Areals. Nicht mehr lang, und es wird zuende sein mit der freien Sicht von der bestehenden Innenstadt aus auf die Halle 32. Zumindest dieser historische Zustand wäre dann wieder hergestellt – denn zu Steinmüller-Zeiten lag die Halle 32 ebenfalls versteckt zwischen den anderen Gebäuden.[mehr]

Jetzt offiziell: Heiner-Brand-Platz

12.08.2013 | Kategorie: Sonstiges Jetzt heißt der Platz vor der Schwalbe-Arena auf dem Steinmüllergelände auch offiziell „Heiner-Brand-Platz”: An diesem Samstag haben die Handballlegende und Gummersbachs Bürgermeister Frank Helmenstein gemeinsam die Stahlskulptur enthüllt, die außer dem Platznamen einen stilisierten Handballer zeigt. „Heiner-Brand-Platz Nr. 1, es gibt keine bessere Adresse für die neue Schwalbe-Arena”, betonte der Bürgermeister in seiner Ansprache und ergänzte:  „Endlich haben die drei großen Namen Gummersbachs – Steinmüller, VfL und Heiner Brand – hier zusammengefunden.” Heiner Brand selbst...[mehr]

Heiner-Brand-Platz: Noch zehn Tage

31.07.2013 | Kategorie: Sonstiges Zehn Tage vor Eröffnung der Schwalbe-Arena am 10. August zeigt sich der künftige Heiner-Brand-Platz fast in seinem endgültigen Kleid – oder besser gesagt: Trikot. Lediglich letzte Pflasterarbeiten stehen noch an, die bis zur Taufe des Platzes zum gleichen Zeitpunkt abgeschlossen sein werden. Bis dahin soll auch die Skulptur vor der Multifunktionshalle installiert sein, die einen stilisierten Handballer aus Stahl darstellen wird. Gut zu erkennen ist der „steinerne Spiegel” aus Betonplatten auf dem Platz, der die Glasfassade der Schwalbe-Arena aufnimmt und von anderem Pflasterstein umrahmt...[mehr]