Sonntag, 15. September 2013: Projekttag

Um 11.00 Uhr startete der Projekttag mit der Begrüßung durch den Bürgermeister Frank Helmenstein, der in seiner Rede besonders den starken Zusammenhalt von Rat und Verwaltung über alle Parteigrenzen hinweg betonte, ohne den eine solch erfolgreiche und schnelle Projektentwicklung im Herzen der Kreisstadt nicht möglich gewesen wäre.

Der Technische Beigeordnete Ulrich Stücker nahm die Gäste in seinem Eingangsvortrag mit auf eine Zeitreise über das Steinmüllergelände. Hier fesselte er die Besucher mit einem direkten Vergleich von Bildern aus dem Jahr 2005 und heute, die den Wandel der Fläche von einer Industriebrache hin zu einem lebendingen Bestandteil der Innenstadt eindrucksvoll nachvollziehen und interessante Ausblicke in die nahe Zukunft geben.

Positiv überrascht vom großen Interesse der Besucher an den aktuellen Entwicklungen waren auch Jürgen Hefner, Manfred Pelzer-Zibler und Lars-Christian Lange von der Entwicklungsgesellschaft Gummersbach, die mit ihren Kolleginnen in der Ausstellung in der Studiobühne und bei den stündlichen Führungen über das Gelände die aktuellen Planungen erläuterten und zu allen Fragen Rede und Antwort standen.

Daneben konnten die Besucher im bewährten Mix aus Information und Unterhaltung bei Mitmachexperimenten in der Forscherwerkstatt spielerisch die Welt der Physik erleben. "Die Physikanten" überraschten auch auf der Bühne die Besucher mit spannenden Experimenten. Begleitet wurde der Tag durch ein abwechslungsreiches Programm von Musik und Tanz auf der AggerEnergie-Bühne und weitere Info-Angebote der AggerEnergie rund ums Thema Energie. Besonderes Highlight im besten Wortsinne war auch in diesem Jahr der Ausblick über die Gummersbacher Innenstadt im Personenkorb eines Autokrans, der die Besucher auf rund 100 m Höhe hinauf zog.

Weitere Bilder finden sie hier!

Programm zum Download

PT_Einladung16.pdf

Projektzeitung stadtimpuls nr. 10

PT2013Zeitung.pdf