Planungsstand 2005

Die Planungen für das Steinmüller-Gelände sind im vergangenen Jahr ein deutliches Stück vorangekommen. Und schon bald sollen erste Bausteine realisiert werden. Werfen Sie einen Blick zurück auf das Programm und die Ergebnisse des Planungswettbewerbs sowie der sich anschließenden Konkretisierungsphase. Und: machen Sie sich ein Bild von den Fortschritten der Planung hier auf dieser Seite.

Konkretisierungsphase

Der Wettbewerb hat zwei erste Preisträger hervorgebracht. Damit hat sich das Preisgericht bewusst für die Möglichkeit entscheiden, die Arbeiten beider Preisträger noch einmal intensiv zu erörtern – diesmal im Dialog mit den Entwurfsverfassern. Auch die lokalen Entscheidungsträger konnten sich nun der komplexen und schwierigen Aufgabe vertieft widmen und die Wahl eines Entwurfs besonnen und in Ruhe treffen.

Im Rahmen einer Klausurwoche wurden beide Entwürfe und die Rahmenbedingungen von allen wesentlichen Akteuren ausführlich diskutiert und von den Preisträgern erste Überabreitungsansätze präsentiert. Im Rahmen der Abschlusspräsentation haben beide Teams ihre Überarbeitung vorgestellt.

Das Entscheidungsgremium hat sich nach intensiver und kontroverser Diskussion schließlich für den Entwurf des Büros Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten, München/Bockhorn entschieden. Dieser ist nunmehr Grundlage der künftigen Entwicklung des öffentlichen Raums auf dem ehemaligen Steinmüller-Gelände.

Planungen Lex-Kerfers
Planungen Lex-Kerfers