• 1872                 Gründung der Firma L & C Steinmüller, seither Wachstum zum größten Ar­beitgeber im Oberbergischen Kreis
  • 1987                 Durchführung eines Standortsicherungsverfahrens mit Bebauungsplan, ca. 2600 Beschäftigte am Standort Gummersbach,
  • 1988                 Übernahme der Mehrheitsanteile an der Fa. Steinmüller (aus Familienbesitz) durch die Philipp Holzmann AG
  • 1997                 Ankündigung von Entlassungen, Ziel: Reduzierung der Mitarbeiterzahl auf ca. 1600, Verlagerung von Produktion ins Ausland
  • 1998                 Übernahme der Fa. Steinmüller durch den Babcock Konzern, Schließung der Produktion am Standort Gummersbach
  • 07. 12. 1999     Beschluss über städtebauliche Zielvorstellungen, Einleitung von Bauleitplan­verfahren, Beschluss über den Erlass einer Vorkaufsrechtssatzung, Durch­führung eines städtebaulichen, moderativen Werkstattverfahren für den Bahnhofsbereich Gummersbach
  • 1999/2000       Verhandlungen mit der Grundstückseigentümerin Fa. Babcock über die Revitalisierung des ehem. Steinmüllergeländes
  • 24. 08. 2000    Beschluss über den Beginn vorbereitender Untersuchungen nach § 165 Abs. 4 BauGB.
  • 09. 08.2001     Zuwendungsbescheid der Bez.-reg. Köln zur Förderung vorbereitender Untersuchungen für eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme
  • Okt. 2001         Beginn vorbereitende Untersuchungen
  • Ab Jan. 2002    Entwicklung Masterplan Innenstadt
  • 05. 06. 2002    Ratsbeschluss zur Ausübung des Vorkaufsrechts für die Flächen der ehem. Fa. Steinmüller.
  • 11. 04. 2003    Wiederaufnahme des Bahnbetriebs nach Marienheide
  • 07. 2003          Abschluss vorbereitende Untersuchungen
  • 07. 2003          Entscheidung des Stadtrates zur Veräußerungsbereitschaft einer Teilfläche an das Land NRW zum Neubau der Fachhochschule Köln „Campus Gummersbach“
  • 11. 2003          Aufnahme von Auswahlverhandlungen mit potentiellen Investoren für eine Innenstadtergänzungsnutzung (vornehmlich Einzelhandel) in enger räumlicher Zuordnung zur Innenstadt.
  • 2003 / 04         Vorbereitungen zur Bewerbung als Projekt für die „Regionale 2010“
  • 11/2003           Beschluss Kreisentwicklungsausschuss zum städtebaulichen Schwerpunktprojekt des Oberbergischen Kreises
  • 11/2004           Bewerbung im Rahmen des Landeswettbewerbes „Stadt macht Platz, NRW macht Plätze“
  • 12/2004           Erreichen der 2.Runde im Landeswettbewerb „Stadt macht Platz, NRW macht Plätze“
  • 02/2005           Zustimmung des Rates und des Planungs- und Bauausschusses zur Durchführung des Freiraumwettbewerbs und zu den Planungszielen im Kontext der Regionale 2010, insbesondere zum Aufbau eines eigenständigen Projektmanagements
  • 02/2005           Auslobung Wettbewerb „stadt :impuls gummersbach“
  • 04/2005           erster Projekttag / Öffnen der verbotenen Stadt!
  • 04-06/2005      Durchführung freiraumplanerischer Wettbewerb – Ausstellung der Entwürfe im BG Altbau
  • 05/2005           Verleihung A-Stempel im Rahmen der Regionale 2010
  • 06/2005           zweiter Projekttag / Präsentation der Preisträger und Wettbewerbsergebnisse
  • 09/2005           Klausurtagung mit den ersten beiden Preisträgern zur Qualifizierung der Wettbewerbsergebnisse
  • 12/2005           Auszeichnung in der Preiskategorie 1 beim Landeswettbewerb „Stadt macht Platz“
  • 06/2006           3.Projekttag auf dem Steinmüllergelände
  • 07/2006           Erarbeitung einer Expertise zur baulichen Umnutzung der Halle 32
  • 08/2006           Einrichtung eines interdisziplinären Fachbeirates
  • 10/2006           Beschluss zur Festlegung eines förmlichen Stadtumbaugebietes nach § 171b BauGB
  • -10/2006          Erarbeitung der städtebaulichen Rahmenplanung
  • -12/2006          Entwurfs- und Ausführungsplanung zur Umgestaltung des nördlichen Eingangsbereiches
  • 01/2007           Einrichtung der Projektgruppe Steinmüller innerhalb der EG Gummersbach mbH
  • 03/2007           Baubeginn zur Neugestaltung des nördlichen Eingangsbereiches
  • 05/2007           Baubeginn Park vis-a-vis der FH Köln, Campus Gummersbach
  • 06/2007           4. Projekttag auf dem Steinmüllergelände
  • 07/2007           Studentischer Workshop zur gestalterischen Qualifizierung eines provisorischen Brückenschlags zwischen FH und dem Bahnhof
  • Ab 07/ 2007     Rückbau von alten Hallen zur Flächenaufbereitung (aktuell 3. Bauabschnitt)
  • 09/2007           Herstellung des Brückenschlags zwischen dem Steinmüllergelände und dem Bahnhof Gummersbach anlässlich der Betriebsaufnahme des Campus Gummersbach der FH Köln am Standort
  • 11/2007           offizielle Einweihung und Tag der offenen Tür der Fachhochschule Köln, Campus Gummersbach
  • 01/2008           Fertigstellung der Neugestaltung des ehem. Werkstores Nord
  • 03/2008           Fertigstellung des Parks vis-a-vis der FH Köln, Campus Gummersbach
  • 03-05/2008      Bau Verbindung Steinmüllergelände und Innenstadt Gehweg Brückenstraße
  • 03/2008           Abschluss des Gestaltungswettbewerbs für Kreisverkehr Rospestraße / südlicher Eingangsbereich
  • 05/2008           Bau des Kreisverkehrsplatz Rospestraße
  • 06/2008           Kauf des benachbarten Ackermann-Geländes durch die EG Gummersbach im Auftrag der Stadt mit dem Ziel einer baulichen Entwicklung für generationenübergreifendes Wohnen
  • ab 2008           Entwicklung eines Nachnutzungs- und Gebäudesicherungskonzeptes für die Halle 32
  • 06/2008           5.Projekttag auf dem Steinmüllergelände
  • 06/ 2008          Spatenstich zum ersten privaten Bauvorhaben
  • 07/2008           Start eines EU-weiten Ausschreibungs- und Vergabeverfahren für die Errichtung eines innerstädtischen Einkaufszentrum
  • Bis 12/2008      Entwicklung eines Konzeptes für den zentralen Freiraum inklusive Beteiligungsverfahren
  • 06/2010            Eröffnung des Stadtgartens
  • 06/2010            Tag der Architektur
  • 09/2010            Ende Rückbau "Ackermann-Areal"
  • 09/2010            Einweihung der KiTA "Hand in Hand" auf dem Ackermann-Areal"
  • 12/2010            Inbetriebnahme der ersten Ausbaustufe des zentralen Nahwärme- und Kältenetzes
  • 03/2009 bis 12/2010    städtebaulich-architektonische Qualifizierungsverfahren für das „Ackermann-Areal“, 1.Interessentenbörse in der Stadthalle Gummersbach
  • 01/2011            Bezug des Regionalforstamtes "Bergisches Land"
  • 05/2011            Unterzeichnung des Vertrages zur Errichtung eines innerstädtischen Einkaufszentrums zwischen Stadt und HBB
  • 06/2011            Fertigstellung des nördlichen Stadtgartens inklusive Skulpturengruppe
  • 08/2011            Bezug der Akademie für Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGeWiS)
  • 11/2011            Rückbau Bahnhof Gummersbach
  • 11/2011            Rückbau letzter ehem. Werkhallen auf dem Steinmüllergelände
  • 01/2012             Umbau der Halle 32 zu einen Kultur- und Veranstaltungszentrum [bis 07-2013]
  • 03/2012             Beginn Straßen- und Kanalbau auf dem Ackermann-Areal
  • 06/2012             Bau der P&R Anlage
  • 07/2013             Eröffnung Halle 32
  • 08/2013             Eröffnung Schwalbe Arena und Heiner-Brand-Platz
  • 09/2013             Beginn der Bauarbeiten Einkaufszentrum [bis 2015]
  • 09/2013             10. Projekttag auf dem Steinmüllergelände
  • 04/2014             Eröffnung Querung Vogtei