Bericht vom 20.10.2016 | Kategorie: Lindenforum

Steil spielen am Hang

Relativ steil fällt der Hang zwischen dem Schulhof des Lindengymnasiums und dem Lochwiesental ab. Die Topografie nutzend, entstehen hier zwei Spielmöglichkeiten. Über der Fläche zwischen den beiden gepflasterten Bereichen (siehe Foto) wird ein Kletternetz gespannt, in das Kinder dann rechts oder links einsteigen können. Weiter hinten an der Böschung, zwischen den Bäumen, sieht die Planung vor, eine Hangrutsche zu installieren. Die Rutschpartie kann dann auf dem Schulhof beginnen und endet in einem Kiesbett auf Höhe des Kleinspielfeldes Lochwiese. Zurück nach oben geht es allerdings nur zu Fuß: über eine unmittelbar angrenzende, kleine Treppe.

<- Zurück zur Übersicht