Bericht vom 18.10.2016 | Kategorie: Sonstiges

Kissen auf der Allee

Etwa vier Wochen lang wird es auf der Steinmüllerallee Verkehrsbehinderungen geben. Der Grund: An nacheinander vier Stellen der Straße werden Asphaltkissen zur Geschwindigkeitsreduzierung eingebaut. Mit dem Bau der Nummer eins auf Höhe der TH-Mensa ist heute begonnen worden. Dort ist die Steinmüllerallee derzeit gesperrt. Die weiteren vorgesehenen Plätze für die Asphaltkissen liegen nahe der Einmündung des Fußwegs an der Ecke des Able-Group-Gebäudes sowie angrenzend an den Stadtgarten Nord – dort in zweifacher Ausführung, als Maßnahme zur Sicherung des Fußgängerverkehrs zwischen Fabrikstraße und Halle 32/Schwalbe-Arena.

Tipp: Wer aus dem Parkhaus des Forum Gummersbach fährt und links abbiegt, behält freie Fahrt. An den übrigen Stellen wird die Steinmüllerallee abschnittsweise immer wieder gesperrt, je nachdem, an welchem Asphaltkissen gerade gearbeitet wird. Schilder weisen frühzeitig auf die Sperrungen hin. Während Großereignissen wie etwa einem Heimspiel des VfL wird die Steinmüllerallee aber durchgehend nutzbar sein. 

<- Zurück zur Übersicht