Bericht vom 04.05.2016 | Kategorie: Querung Vogtei

Weg öffnet zum Frühlingsfest

Kurz vor der Fertigstellung steht der Fußweg zwischen alter Vogtei und dem erweiterten Haus Hassel. Seit Montag wurde gepflastert, heute folgen die vom Steinmüllergelände bekannten Leuchtstelen. Derzeit sind alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Verbindung an diesem Sonntag zum Fest „Frühling in Gummersbach” vorübergehend öffnen zu können. An den Tagen danach stehen weitere Restarbeiten am Weg an, weswegen die provisorische Ausweichverbindung auf der anderen Seite der Vogtei erhalten und nutzbar bleibt.

Dies auch deshalb, weil als nächster Schritt an der Querung Vogtei der Übergang hin zur Andienungsstraße gestaltet werden wird. Verbunden sind die Arbeiten dort mit dem Bau einer Fußgängerquerung in der Mitte der Fahrbahn. Eine Weile gilt es also noch, mit provisorischen Lösungen zu leben, ehe die Verbindung ihr endgültiges Gesicht zeigt.

<- Zurück zur Übersicht