Bericht vom 07.12.2015 | Kategorie: Busbahnhof

Kurz vor dem Start

Ab dem 13. Dezember läuft der Verkehr auf dem neuen Zentralen Omnibusbahnhof der Stadt Gummersbach; einen Tag zuvor wird die Eröffnung gefeiert. Bereits in Betrieb genommen worden ist die Digitale Fahrgastinformation. Auf der elektronischen Tafel werden die nächstmöglichen Verbindungen angezeigt – derzeit noch auf den alten Busbahnhof bezogen. Auch blinde und sehbehinderte Menschen können die Infos nutzen, da eine akustische Ansage über einen an der Anlage montierten Hörer erfolgt.

Auch die Pflanzen stehen inzwischen auf den dafür vorgesehenen Flächen. Dazu gehören Gleditschien, Bäume, die auch auf dem Heiner-Brand-Platz stehen und den „Verbindungsplatz” säumen. Ziergräser wie China-Schilf und Lampenputzergras sowie Hartriegel-Sträucher runden das Bild ab. Die Bauzäune sind zum großen Teil verschwunden, sodass die reizvolle Optik des neuen Busbahnhofs zur Geltung kommt.

<- Zurück zur Übersicht