Bericht vom 20.10.2015 | Kategorie: Sonstiges

Linde folgt auf Linde

Neun Meter hoch, fünf Tonnen schwer: Heute vormittag kam die neue Linde für den Burger Platz in die Erde. Per Tieflader aus einer Baumschule in Meckenheim angeliefert, mit einem großen Kran von der Ladefläche in den Pflanzbereich gehoben und dort mit Hilfe eines kleinen Baggers ausgerichtet, stand der Baum um 10:30 Uhr an seinem Platz. Die alte Linde, die bislang den Burger Platz geprägt hatte, musste im Juli aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

Finanziert wird die 3000 Euro teure Linde von Gummersbachs scheidendem Ersten Beigeordneten Ulrich Stücker, der heute seinen letzten Tag im Rathaus hatte. Unterstützung lieferten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses bei der Verabschiedung Stückers heute Mittag; ihre Spenden für den Baum landeten in einem dicken Sparschwein. Morgen tritt Ulrich Stücker in Wiehl seinen Dienst als neuer Bürgermeister an. Die Linde als Abschiedsgeschenk an Gummersbach erhält im Rahmen der Platzgestaltung auch wieder eine Rundbank. Der alte Baum hat eine würdige Nachfolgerin gefunden.

<- Zurück zur Übersicht