Amtsgericht

Eins und zwei zugleich

13.10.2017 | Kategorie: Amtsgericht Der Bau des ersten Obergeschosses bestimmt derzeit die Arbeiten am neuen Amtsgericht. An Teilen des Rohbaus wird aber bereits in der nächsten Woche die Decke eingezogen, auf der dann die Errichtung des zweiten OG beginnt. Die Arbeiten laufen also parallel an zwei Etagen gleichzeitig. Je nach Wetterlage soll der Rohbau noch in diesem Jahr fertiggestellt werden, bei einem harten Winter entsprechend später.[mehr]

Baugrube gesucht

24.08.2017 | Kategorie: Amtsgericht Vor nicht allzu langer Zeit klaffte auf dem Steinmüllergelände eine tiefe Baugrube, von der Brückenstraße aus betrachtet: der künftige Standort des neuen Amtsgerichts. Mittlerweile kann von Baugrube keine Rede mehr sein. Das Kellergeschoss ist in der Erde verschwunden und das Erdgeschoss ragt wie selbstverständlich aus ebener Fläche auf. In den nächsten Wochen werden die weiteren Etagen folgen und die dahinter liegenden Gebäude kaum mehr zu sehen sein – zumindest nicht aus diesen Perspektiven. [mehr]

Der nächste Zwischenschritt

07.08.2017 | Kategorie: Amtsgericht Nachdem das Kellergeschoss im Rohbau steht, geht es beim Neubau des Amtsgerichts Gummersbach weiter in die Höhe. Inzwischen sind die ersten Außen- und Innenwände des Erdgeschosses gesetzt. Das zweite Foto zeigt den Blick auf die Baustelle von der Steinmüllerallee aus. Sowohl die Häuser an der Brückenstraße als auch die alten Steinmüller-Gebäude auf dem ersten Foto werden mit Fertigstellung des Amtsgerichts aus diesen Blickwinkeln natürlich nicht mehr zu sehen sein – insofern dokumentieren die Bilder nur einen flüchtigen Zwischenschritt.[mehr]

Aus der Erde, in die Erde

21.07.2017 | Kategorie: Amtsgericht Das tiefste Geschoss des neuen Amtsgerichts steht – im Rohbau. Weitere fünf Etagen werden folgen. Im Gegensatz zu diesen verschwindet die jetzt noch sichtbare Ebene in der Erde und bietet künftig Kellerräumen Platz. Die gesamte Nutzfläche bei Fertigstellung wird 2600 Quadratmeter betragen.[mehr]

Geteilte Wand wird ganze Wand

29.06.2017 | Kategorie: Amtsgericht Nach dem rasanten Wachsen des Polizei-Rohbaus geht es nun auf der Baustelle fürs neue Amtsgericht ähnlich weiter. Aus Betonfertigteilen wird gerade das unterste Stockwerk errichtet und die Raumaufteilung dort lässt sich schon erkennen. In wenigen Wochen werden auch hier die jetzigen Sichtachsen Geschichte sein.[mehr]

Ab nach oben

14.06.2017 | Kategorie: Amtsgericht Vor knapp einer Woche ist der Grundstein fürs neue Amtsgericht gelegt worden. Jetzt wachsen auf der Bodenplatte die ersten Wände und Mauern in die Höhe. Und ein Rohbau entwickelt sich bekanntlich recht zügig, sodass auf der Baustelle in den nächsten Wochen immer wieder deutliche Veränderungen zu sehen sein werden. Mit dem Jahreswechsel 2018/19 soll der Umzug des Amtsgerichts an den neuen Standort erfolgen. Die Arbeiten liegen bislang genau im Zeitplan.[mehr]

Das Fundament der Basis

07.06.2017 | Kategorie: Amtsgericht „Die Grundlage ist das Fundament der Basis.” Dieses Zitat wird dem Architekten Le Corbusier zugeschrieben und es lässt sich kaum etwas dagegen sagen. Jedenfalls trifft der mit einem Augenzwinkern verbundene Spruch auch auf den Neubau des Amtsgerichts zu: Die Bodenplatte ist gegossen und damit die Grundlage für das gelegt, was in Kürze schnell in die Höhe wächst. Morgen Vormittag erfolgt die feierliche Grundsteinlegung des Gebäudes – gleichsam der Startschuss für den Hochbau.[mehr]

Klippe im Gelände

12.05.2017 | Kategorie: Amtsgericht Auf der Baustelle für das neue Amtsgericht zwischen Brückenstraße und Steinmüllerallee sind die Aushubarbeiten abgeschlossen. Derzeit laufen die Vorarbeiten zum Gießen des Fundaments. Gut erkennbar sind die Höhenunterschiede im Gelände: Besonders angrenzend an die Brückenstraße wirkt der Rand der Baugrube wie eine Steilklippe.[mehr]

Jede Menge Erde

13.04.2017 | Kategorie: Amtsgericht Täglich verändert sich die Baugrube des neuen Amtsgerichts zwischen Brückenstraße und Steinmüllerallee. Voraussichtlich bis Ende nächster Woche wird es noch dauern, bis die Grube ihre geplante Tiefe erreicht hat und die Erde abgefahren ist. Danach folgt die Baustelleneinrichtung mit Blick auf die Zu- und Ableitungen des Gebäudes. Anschließend kann die Bodenplatte gegossen werden. Die Grundsteinlegung ist für Anfang Juni geplant.[mehr]

Aushub fürs Amtsgericht

28.03.2017 | Kategorie: Amtsgericht Auf dem Grundstück des neuen Amtsgerichts haben die Erdarbeiten begonnen. Bis Ostern soll die Baugrube ausgehoben sein und das Gelände für die anschließenden Hochbauarbeiten modelliert. Wie so häufig bei Aushubarbeiten auf dem Steinmüllergelände treten auch hier Relikte der Vergangenheit zutage – wie das auf dem zweiten Foto zu sehende, aus der Erde ragende alte Betonfundament. Geplant ist, das sechsstöckige Gebäude des Amtsgerichts bis Ende 2018 fertigzustellen.[mehr]